Schule Schüpfheim
Schule Schüpfheim

Herbstwanderung ISS9

Am 23. und 24. September verbrachen wir zwei besondere Tage auf der Schrattenfluh. Wir wanderten von der Südelhöhe über das Salwideli und Weisstanne zur Chlus. Am Nachmittag durften die meisten erste Klettererfahrungen am Böli machen, bevor es zum Zvieri eine Suppe gab.

Die nimmermüden begaben sich anschliessend auf den Schibegütsch, um den Sonnenuntergang zu bestaunen. Nach den Älplermagronen zum Znacht genossen wir die Schrattensage als Schattenspiel an der grossen Felswand.

Die Nacht verbrachten wir in der Chlushütte oder unter freiem Himmel bei trockenem Wetter. Leider behinderte der Mond die ungetrübte Sicht auf die Sterne, dafür sorgten die Hirsche auf der gegenüberliegenden Talseite die ganze Nacht für Unterhaltung. Am nächsten Tag wanderten wir in zwei Gruppen entweder via Matten oder über den Hengst bis zum Schiff. Dort erlebten wir die Besonderheiten einer Karstlandschaft. Wir balancierten über die scharfen Karren, kletterten am Schiff, seilten uns in eine Doline ab und erkundeten eine typische Karsthöhle. Zum Abschluss ging es zurück über die Bodenhütte zur Hirsegg.

 
  |