Schule Schüpfheim
Schule Schüpfheim
Schulleben   > Klusen   > Waldtag 3./4. Klasse '21   

Waldtag 3./4. Klasse '21

Mit dem Förster im Wald

An einem herbstlichen Dienstag im September fand der Waldtag der Klassen 3a und 3b vom Dorfschulhaus sowie der 3./4. Klasse Klusen statt.
Nach der Wanderung auf Heiligkreuz nahmen uns die drei Förster und Waldpädagogen aus der «Waldregion Entlebuch», Urs Felder, Bruno Blum und Andreas Stalder am Eingang zum Seelensteg, in Empfang.

Nach einer kurzen Znünipause machten sich die Klassen gestaffelt und jeweils mit einem Förster auf eine Entdeckungstour in den Wald. In den einzelnen Klassen durften wir einen lehrreichen, spannenden und sehr tollen Waldtag erleben.

 

Einige Aussagen von Schüler*innen:

Es hat mir gefallen, mit nackten Füssen auf dem Waldboden zu laufen und zu spüren, wie unterschiedlich der Boden ist. Die Füsse waren zwar nach dem Waschen im Bach sehr kalt, aber nach einer Weile wurden sie dann wieder richtig warm.

Ich habe gelernt, dass der Baum verschiedene Schichten hat.

Ich war erstaunt zu hören, dass der Waldboden wie ein Schwamm ist.

Wir hatten Spass daran, mit der Klasse einen Baum darzustellen.

Es hat mich sehr beeindruckt, dass der Baum aus Wasser und Nährstoffen Traubenzucker macht. Ich habe mich gefreut, dass wir dann zur Stärkung ein Traubenzucker bekommen haben.

Ich weiss jetzt, dass eine Borkenkäferart Buchdrucker heisst, weil es auf der Innenseite der Rinde aussieht wie in einem Buch.

Es wäre schön gewesen, wenn die Sonne ein wenig gewärmt hätte.

Ich weiss jetzt, wie man das Alter eines Baumes herausfindet.

Ich war froh, dass die Förster so interessant und verständlich erklärt haben.

 
  |