Schule Schüpfheim
Schule Schüpfheim

Schuelschatz 5./6. Klasse '21

Warum kann Brot auch kohlrabenschwarz sein?

Den letzten Schulvormittag vor den Ferien durften die 5./6. Klässler als «Naturbäcker» im Wald verbringen.

Im Sagenwäldli haben die Schüler*innen zuerst Teig aus Entlebucher Dinkelmehl hergestellt. Der Teig wurde zusätzlich mit Staub von der Romooser Holzkohle gefärbt.
Während der Brötchenteig ruhen und aufgehen musste, konnten sich die Kinder auf dem Spielplatz vergnügen. Das Feuer wurde auch genutzt, um Tee zu machen. Einige Schüler*innen haben sogar eine Cervelat mitgebracht, diese gebrätelt und dann zum Znüni genossen.

Kurz vor dem Mittag waren die Brötchen frisch vom Grill fertig. Obwohl die Brötchen anders aussahen, als wenn man sie in der Bäckerei kauft, haben sie den Kindern sehr geschmeckt.

 

 

 

 
  |